Auswahl einer CMMS Wartungssoftware



CMMS Wartungssoftware

Fragen Sie sich diese zehn Fragen, bevor Sie ein neues CMMS System auswählen.

1. Sind Sie zufrieden mit Ihren jetzigen Wartungsprozessen? Haben Sie ein gutes System für Fehlererkennung, Arbeitsbefehle, vorsorgliche Wartung, und fortlaufende Verbesserungen? Wollen Sie ein System, dass auf Ihren etablierten Methoden aufbaut, oder werden Sie versuchen, mit dem neuen System Ihre Abläufe zu verändern?

2. Steht das Management hinter dem Projekt? Die meisten CMMS scheitern, weil das Management sich nicht genügend dafür einsetzt oder kein ausreichendes Budget für die Implementierung zur Verfügung stellt.

3. Was wollen Sie über Ihr CMMS Produkt verfolgen?

-Reicht es aus, die Bestandchronologie nachzuverfolgen, um problematische Bestände zu identifizieren und Ihre Investitionen in Zukunft zu schützen?

Wollen sie außerdem die Wartungskosten verfolgen? Diese bestehen aus den Kosten für Einzelteile, Arbeitsgehälter, und beauftragte Firmen von außerhalb Ihres Betriebs, die mit geplanter Wartung und mit Ausfällen verbunden sind.

-Wollen Sie bessere Kontrolle über Ihre Ersatzteile und Ihren Inventar gewinnen, basierend auf Ihren Bestandsbedingungen?

-Wollen Sie das Anlangenmanagement verfolgen?

-Werden Sie das System zur Dokumentationskontrolle benutzen, z.B. durch gescannte Entwürfe oder Bedienungsanleitungen? 

-Was ist mit Planung und Projektmanagement?

4. Wer wird das System benutzen?

-Nur eine Person, wie der Wartunsplaner oder Kontrolleur?

-Alle Techniker?

-Kontrolleure in der Produktion?

-Das gesamte Maschinenbetriebspersonal (Dies ist der Standard für TPM  Organisationen)?

5. Welche Arten von Protokollierung erwarten Sie von Ihrem System?

 6. Suchen Sie eine skalierbare Lösung, bei der Sie klein anfangen, und das ganze langsam wachsen lassen?

7. Wer wird das System implementieren? Welchen Background haben diese Leute? Haben Sie Wartungserfahrung, um Ihnen beim Wartungsmanagement behilflich sein zu können?

8.Müssen Sie das System in ein bereits vorhandenens Netz von Geschäftssystemen integrieren?

9.Brauchen Sie papierlose Lösungen wie tragbare Geräte?

10.Wird eine Integration mit zustandsbedingter Kontrolle nötig sein?

In den meisten Fällen ist es am ratsamsten, ein Standardsystem zu wählen und es so wenig wie möglich zu spezialisieren. Denken Sie daran, dass die Spezialisierung eines Systems nach jedem Upgrade neu eingerichtet werden muss. Wenn Sie ein CCMS Paket wählen, gehen Sie sicher, dass Sie genau angeben, was das Paket für Sie leisten soll, aber nicht WIE, da dies auf extrem teure Lösungen hinauslaufen wird. Überlegen Sie sich statt dessen ein paar typische Situationen, und bitten Sie den Verkäufer der Software, einer Gruppe von Benutzern (Bedienern, Technikern, Kontrolleuren, und anderen) zu zeigen, wie das System die Situationen handhaben würde.   Wenn ihnen die Bedienbarkeit nicht zusagt, oder wenn Spezialisierungen nötig wären, um alle Aufgaben zu erfüllen, versuchen Sie es mit einem anderen System.

Kaufen Sie kein System, das zu viel Arbeit in Anspruch nimmt, um die nötigen Aufgaben zu erfüllen, oder sogar nur, um es einzurichten. CMMS Pakete nehmen Arbeit in Anspruch, und es ist sehr wichtig, ein System auzuwählen, das das leisten kann, was Sie brauchen.

Oskar Olofsson










Oskar Olofsson

© WCM Consulting AB, Vaxholm, Sweden